Presbyteriumsneuwahlen der Thomas-Kirchengemeinde

Wahlen zur Gemeindeleitung: Beteiligen Sie sich!

  • Die Wahl findet am Sonntag, den 19. März 2023 statt. Die Wahllokale in Pauluskirche und Christuskirche stehen von 11:30 bis 17:00 offen. Wählen dürfen alle Gemeindemitglieder, die entweder konfirmiert oder mindestens 16 Jahre alt sind. Die Wahlbenachrichtigung wird rechtzeitig per Post verschickt, im Anschluss kann auch per Briefwahl die Stimme abgegeben werden.

Wir wählen für ein knappes Jahr

Die Wahlperiode des zu wählenden Presbyteriums beträgt weniger als ein Jahr, denn die nächste turnusgemäße Wahl in der Landeskirche findet bereits am 18. Februar 2024 statt.

Gewählt werden acht Presbyterinnen und Presbyter aus der Mitte der Gemeinde sowie zwei Mitarbeiterpresbyter/innen. Ferner gehören dem Presbyterium die Pfarrer und ein/e Jugendpresbyter/in an.

Anders als in den vergangenen Wahlen gibt es nur eine gemeinsame Wahlliste. Es gibt keine getrennten Kandidatenlisten für die beiden Bezirke Pauluskirche bzw. Christuskirche und Thomaskapelle.

Endgültige Vorschlagsliste: Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für das Presbyterium

Am Donnerstag, den 17. November fand in der Christuskirche eine Gemeindeversammlung statt. Dort stellten sich 18 Kandidatinnen und Kandidaten vor (darunter 2 beruflich Mitarbeitende) und erklärten ihre Bereitschaft, für das Presbyterium zu kandidieren.

Acht „regulären“ Plätze stehen 15 Kandidaturen gegenüber.* Diese Kandidatinnen und Kandidaten werden sich Ihnen in Kürze in einer kleinen Broschüre vorstellen, die ab Mitte Februar an dieser Stelle zur Verfügung stehen wird. Sie wird mit dem März-Gemeindebrief an alle Empfänger des Gemeindebriefes verteilt.  

  • Angelika Bockamp
  • Johann Clasen
  • Cornelia Creuels-Köhne
  • Dr. Stefan Ebeling
  • Manuel Esser
  • Frank Fluhrer
  • Ekkehard Gerlach
  • Ulrike Gottschlich
  • Kirsten Hungermann
  • Ingmar Jochem
  • Hubertus Krügler
  • Ansgar Neuenhofer
  • Jörg Nigges
  • Iris Oertel
  • Dr. Gerhard Thiele

* eine Kandidatur wurde zurückgezogen

Für beruflich Mitarbeitende sind im Presbyterium 2 Plätze vorgesehen. Da es auch 2 Kandidatinnen gibt, findet unter ihnen keine Wahl statt.

  • Jutta Kahmann
  • Hannah Schlage-Busch

Die kirchenrechtlichen Grundlagen der Presbyteriumswahl finden Sie im Presbyteriumswahlgesetz der Evangelischen Kirche im Rheinland .

Weitere Termine

  • bis 20.2. Versand der Wahlbenachrichtigungen
  • bis 17.3. Abgabe der Briefwahlunterlagen im Gemeindeamt
  • 19.3. Presbyteriumswahl mit Wahllokalen in Pauluskirche und Christuskirche, geöffnet von 11:30 bis 17:00
  • 9.4. Amtseinführung des neuen Presbyteriums
  • Gemeindeversammlung am 17.11.2022 - Kandidatenvorstellung
    Gemeindeversammlung am 17.11.2022 – Kandidatenvorstellung